Home
Unsere Einrichtung
Elterninfo
Info Jugendamt
Kindergruppe
E-Beistandschaft
Begleiteter Umgang
SpFh/Familientrain.
Integrationskräfte
§35/35a
Hochbegabung
ADS/AD(H)S
Asperger/Autismus
Dyskalkulie
Legasthenie
Bildung u.Teilhabe
Fort-/Weiterbildung
Supervision f.ALLE
Sitemap

 

Erziehungsbeistandschaft 

 

 

Hilfe gemäß SGB VIII

KJHG, § 27 ff, § 30

Unsere Arbeitsweise        

 

Wir erfassen zunächst die Probleme des Kindes oder Jugendlichen und erarbeiten ein entsprechendes Problemlösungskonzept, das wir dann in der Arbeit mit dem entsprechenden Kind oder Jugendlichen umsetzen. Besonders wichtig ist der Aufbau eines Vertrauens-verhältnissen zwischen Kind/Jugendlichen und dem/der BetreuerIn.

 

Da durch den Erziehungsbeistand auch eventuelle Gefährdungen oder Schädigungen im Vorfeld beobachtet werden, können diese sofort in die Arbeit eingebracht und aufgearbeitet werden. Die Hilfe ist in der Regel längerfristig angelegt. Es handelt sich hierbei um eine Hilfe zur Selbsthilfe. Im Gegensatz zur Sozialpädagogischen Familienhilfe ist der Erziehungsbeistand stärker auf das Kind oder den Jugendlichen ausgerichtet.

           
Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern bzgl. der Maßnahme und der entstehenden Kosten. Unter bestimmten Voraussetzungen können auch Leistungen nach dem KJHG, § 30, SGB VIII geltend gemacht werden.


  

 

 

 

 

    

Personal

   

Kontaktaufnahme

  

Für eine Beistandschaft werden ausschließlich ausgebildete Fachkräfte, z.B. Sozial-pädagogInnen eingesetzt.. Bei Bedarf mit entsprechendem Migrationshintergrund.

 

 

Die Erziehungsbeistandschaft ist jederzeit und überall idurch- führbar. Gerne stehen wir Ihnen für alle Fragen rund um die Umsetzung und die Kosten der Maßnahme zur Verfügung.

Kontaktaufnahme

 

conzept3b Gemeinnützige Gesellschaft für Kinder-und Jugendhilfe mbH | Annenstr. 137 | 58453 Witten | info@conzept3b | Tel. 02302/1781792